Häufig gestellte Fragen

Was ist das Ziel des Projekts zur Unterstützung des Englischlernens?

Die zunehmende Anzahl englischsprachiger Module an der Universität, die Umstrukturierung der Forschungsschwerpunkte und die Erfüllung der Internationalisierungsziele, die nicht nur von der Bundesregierung, sondern auch von der FernUniversität in ihrem Dokument zur Internationalisierungsstrategie 2020 formuliert wurden, erfordern die Entwicklung internationaler Kompetenzen wie gute englische Sprachkenntnisse und interkulturelle Kompetenz.

Unser Projekt ist studierendenzentriert, was bedeutet, dass Ihr Beitrag in jeder Phase des Projekts willkommen ist. Unser Ziel ist es, einen Rahmen für die Unterstützung des Englischlernens zu entwickeln, so dass die Studierenden unabhängig von ihren anfänglichen Englischkenntnissen die Hilfe finden, die sie benötigen, um ihr Studium mit Wissen und Selbstvertrauen anzugehen.

Was beinhaltet das Projekt?

Der neu gestartete Service zur Unterstützung des Englischlernens ist ein zweijähriges Forschungsprojekt zur Entwicklung eines Rahmens für das Sprachenlernen und die Unterstützung von Studierenden, die an der FernUniversität in Hagen eingeschrieben sind. Im Mittelpunkt des Dienstes steht eine selbstorganisierte Lernumgebung (eng: self-organized learning environment (SOLE)), die es 1000 Freiwilligen ermöglicht, kostenlos eine Sprachlernanwendung – Altissia – auszuprobieren, die über einen Webbrowser oder als mobile Anwendung genutzt werden kann. Darüber hinaus wird studyFIT in Zusammenarbeit mit den fünf Fakultäten Brückenkurse entwickeln, um die Englischkenntnisse der Studierenden zu verbessern, während sie sich in ihre gewählten Fachgebiete vertiefen.

Wie kann ich mich beteiligen?

Sie können sich für die Altissia-Sprachlern-App hier anmelden.

Ich habe mich vor einiger Zeit für die Teilnahme an der Studie angemeldet, aber keine Antwort von Ihnen erhalten.  Wie kommt das?

Die ersten tausend Studierenden, die sich angemeldet hatten, wurden zu Beginn des Sommersemesters angeschrieben, eine weitere Kohorte folgte Mitte April. Wahrscheinlich haben Sie Ihre E-Mail-Adresse falsch eingegeben, denn wir haben eine Reihe von Benachrichtigungen erhalten, die nicht zugestellt wurden. Um mitzumachen, melden Sie sich einfach direkt via Moodle an und probieren Sie die App innerhalb der ersten drei Tage mindestens einmal aus, um sicherzustellen, dass Ihr Platz in der Studie gesichert ist.

Ich habe etwas von einer Sprachumfrage gehört? Was für Informationen wollen Sie denn?

Wir möchten ein Profil der englischen Sprachbedürfnisse der FernUni-Studierenden erstellen. Die Umfrage deckt eine breite Palette von Bereichen ab, die in drei große Kategorien unterteilt sind:

  • Ihre bisherigen Lernerfahrungen mit der englischen Sprache
  • Ihre Nutzung der englischen Sprache für Arbeit, Studium und Freizeit
  • Ihre Wunschliste für künftige Unterstützung, sei es für allgemeines Englisch oder für Sprache speziell für Ihr Fachgebiet.

Wie lange dauert es die Umfrage auszufüllen?

Ungefähr zehn Minuten.

Werden die Ergebnisse veröffentlicht?

Auch wenn Ihre Teilnahme anonym ist, werden wir die Gesamtergebnisse der Umfrage zum Nutzen aller unserer Studierenden und Lehrkräfte veröffentlichen. Transparenz ist ein wesentlicher Bestandteil unseres Prozesses zur Entwicklung eines dauerhaften Rahmens für die Unterstützung des Englischlernens. Die FernUniversität in Hagen wird beispielsweise Entscheidungen über die Eignung und Durchführbarkeit der Altissia-Lernanwendung, den Inhalt und das Format der Brückenkurse für die fünf Fakultäten sowie darüber treffen müssen, welche weiteren Maßnahmen erforderlich sind, um den Studierenden die Unterstützung zu bieten, die sie für den Erfolg in English for Academic Purposes benötigen.

Der praktische und akademische Wert einer solchen Studie darf nicht unterschätzt werden. Daher werden wir unsere Stakeholder und alle interessierten Parteien über den aktuellen Stand der Dinge, die geplanten Maßnahmen und unsere langfristigen Pläne informieren.

Muss ich bezahlen, um die Lernanwendung auszuprobieren?

Keinen Cent! Die Universität übernimmt die Kosten für die ersten 1000 Studierenden, die sich während der Pilotphase, die bis Dezember 2023 läuft, für den Dienst anmelden.

Ich werde bis Dezember 2023 nicht mehr da sein. Kann ich trotzdem teilnehmen?

Ja. Der ideale Teilnehmer ist für mindestens ein Semester zwischen März 2022 und dem Ende des Projekts verfügbar, aber lassen Sie sich davon nicht abschrecken. Auch wenn die Lizenzen für ein Jahr ausgestellt werden, sind Studierende in jeder Phase eines unserer Studiengänge willkommen.

Mein Englisch ist erstklassig, aber ich bin neugierig.  Kann ich die Lern-App trotzdem ausprobieren?

Natürlich!  Das beste Szenario ist, dass Studierende aller Leistungsstufen die App ausprobieren, damit wir ihre Stärken und Schwächen erkennen können. Das Feedback von Studierenden, die Englisch häufig verwenden, ist genauso wertvoll wie das von Anfängern und Fortgeschrittenen.

©2022 FernUniversität in Hagen | Image Source | Datenschutz | Impressum